Sonntag, 21. Februar 2010

Raus aus der Stadt

Es ist Sonntag morgen. Draussen sind -10 Grad aber strahlend blauer Himmel.

Nachdem ich ein Stündchen mit meinem Schatz gechattet habe und fast eine Stunde lang mit meinen Eltern telefoniert habe, ist es an der Zeit aufzustehen. Das Wetter ist viel zu schön, um den Tag daheim zu verbringen.

Morgen am Montag muss ich mein Auto wieder der Vermitfirma zurückgeben. Der Tank zeigt noch halb voll an. Ich darf das Auto mit leeren Tank abgeben. Also was tun?

Ganz spontan entscheide ich mich raus aus der Stadt und gegen Westen zu fahren. So weit wie mich der Tank des Autos bringt.

Nach ca. 80 km mit tollem Blick auf die Rocky Mountains kommt das Schild Kananaskis Village. Hier war ich letztes Jahr mal mit der Schule. Ich entscheide mich auszufahren.

Im verschlafenen Village gehe ich spazieren und genieße die Sonne, kaufe mir zu Mittag eine belegte Semmel und mache Picknick...

Ich bleibe nur kurz, und mache mich auf den Rückweg. Der Tank sollte noch bis Calgary reichen.

Auf dem Rückweg kommen mir viele Trucks entgegen und ich schieße im Vorbeifahren ein paar Bilder, die aber aufgrund der hohen Geschwindigkeit etwas verwackelt sind. Die Kunst bestand darin, den Auslöser der Kamera genau dann zu drücken, wenn der LKW auf meinem Kamera-Sucher ist. Bei 110 km/h in meine Richtung und 110 km/h des LKW's in die Gegenrichtung ist das nicht einfach. Das macht mal nach...

Ich habe etwa 20 Bilder geschossen, von denen mir einige genau ins Objektiv gepasst haben.

Diese Bilder sind nur für dich, Harry, mein Schatz. Damit du hast auf was du dich freuen kannst, wenn du auch nach Kanada kommst.


Und schon ist die Zeit wie im Flug vergangen. Gegen Abend hat mich Calgary wieder.


Morgen geht's in die Schule.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar.
Your comment will be visible after review.