Dienstag, 10. April 2012

Stolz auf Harry


Schon zum zweiten Mal, seitdem Harry bei seiner Firma arbeitet, hat er ein Lob von seinem Arbeitgeber erhalten. Sein Chef kann ihm nicht genug danken, und ist so richtig stolz auf ihn und seine Arbeit.

Ein ganzes Jahr hat Harry dort gearbeitet und war noch nie krank, hat nie gefehlt und hat sich nie verspätet.

Bei der Monatsabrechnung war wieder mal eine Dankeskarte und ein Essensgutschein dabei.

Notiz:

Thanks for doing an excellent job!


So, ich hoffe ihr habt Ostern überstanden.

Am Ostersamstag hatten wir uns die Zeit genommen, unsere Wohnzimmerwand aufzufrischen.

Manche färben zu Ostern Eier, wir färben....ähm....malen die Wand an.


Mit dem Vermieter hatten wir vereinbart, die gleiche Farbe zu nehmen. Wir haben uns daran gehalten, gleiche Farbe nur einen Ton heller.

Am Ostersonntag ging es dann mit Bekannten zum Osterbrunch in die Nakoda Lodge.


Jede Menge gegrilltes Fleisch, unter anderem auch Bisonfleisch. Bedient wurden wir von echten Indianern, weil diese Lodge auf dem Reservatboden der Stoney Indianer steht.

Das ist nur die Salattheke, die Nachtischtheke war doppelt so lang. Die hatte ich vergessen zu fotografieren, weil es mich nicht dorthin gezogen hat. Ihr müßt wissen, ich mag Süßes nicht so gern.



Nach dem Essen war es Zeit für einen Spaziergang in den Bergen. Das Wetter war herrlich.
Wie immer gilt: Genießt die Bilder...



So süß...kaum zu glauben, dieser Hund verjagt Bären und Berglöwen von der Nakoda Lodge.