Montag, 15. April 2013

Meine Blogger-Welt


Ich kann es nicht glauben, dass es schon 4 Jahre her ist, dass ich mit dem Bloggen angefangen habe. Am 15. April 2009 hatten wir unseren ersten Beitrag.


Ich habe mir den Beitrag nochmals durchgelesen und konnte heute in Erinnerungen schwelgen. 2009 haben wir geheiratet und Kanada war unsere Hochzeitsreise. Wir wollten nicht wie jedes andere frisch verheiratete Paar irgendwohin in den sonnigen Süden, sondern nach Kanada.

Ganz genau können wir uns noch an die Ankunft erinnern und mit welchen Strapazen wir an den ersten Tagen zu kämpfen hatten. Ach was, das war ja gar nichts im Vergleich zu dem, was wir in den letzten 4 Jahren gebloggt haben.

2009 war ich ein Neuling in dieser Blogger-Welt und musste mir erst die ganzen Einstellungen beibringen. Stundenlang auf der Suche nach Codes für die Verbesserung des Erscheinungsbildes. Manchmal war ich soweit:

In der Zwischenzeit bin ich soweit, dass ich das gesamte Backoffice meines Blogs kenne und jederzeit Änderungen durchführen kann. 

Die ersten Schritte in der Blogger-Welt konnten sich 2009 sehen lassen.
Na ja, nur die Beiträge waren etwas lang, und was mich heute, nach 4 Jahren, wundert....Wo sind die Fotos? Warum haben wir nicht alles fotografiert? Die Sauerei in der ersten kanadischen Wohnung, die Spaziergänge am Fluss...es fehlen Fotos. Aber mit jedem weiteren Beitrag kamen mehr Fotos hinzu. Man lernt ja nie aus.

Heute, nach 4 Jahren zücke ich jedes Mal die Kamera, wenn es was Nennenswertes gibt. Mein erster Gedanke: das muss in unseren Blog.

Ich kann mich noch an ein Telefonat mit Harry erinnern, das vor ein paar Monaten stattfand. Er berichtete mir von den Wetterverhältnissen, spiegelglatte Fahrbahnen, und dass er zum ersten Mal mit seinem Truck im Straßengraben gelandet ist. Nein, kein Unfall, sondern der starke Wind hatte ihn einfach von der Straße gefegt, als er im Stau stand. Er konnte den Hänger nicht aus der Ditch befreien und musste Ketten anlegen....er verursachte hinter sich einen Riesenstau. Als er mit seinen Berichten fertig war, kam meine Frage "Hast du auch Fotos gemacht?"

Hatte er leider nicht, aber seht ihr, so verrückt sind wir Blogger schon nach Material.

Harry und Ute in Kanada ist seit 2009 nicht berühmt geworden (das will ich auch nicht), aber unser Blog hat so einige Leser angezogen. Ursprünglich war er dazu gedacht, unsere Verwandten und Bekannten auf dem Laufenden zu halten. Während der letzten 4 Jahre habe ich andere Blogger-Freunde gemacht, die das gleiche Ziel verfolgen. Somit war ich nicht mehr alleine in der riesigen Blogger-Welt.

Falls jemand an Statistiken interessiert ist, hier ein paar Zahlen seit Beginn:

Beiträge: 127
Zugriffe:  über 43.000 

Ich hätte nicht gedacht, dass wir Leser aus Russland haben.

Vielen, vielen Dank an alle Leser, die immer wieder bei uns reinschauen.



Kommentare:

  1. 4 Jahren, Glückwunsch dazu!

    Ja, Bloggen kann süchtig machen, lol!! Sowohl einen Blog führen, als auch immer in anderen Blogs nachlesen, ob es Neuigkeiten gibt. Und es macht so viel Spaß in seinem eigenen Blog mal zurückzugehen und nachzulesen "Wie war das damals nochmal?" Das moderne Tagebuch!

    Ich wundere mich auch, denn ich habe auch auffällig viele Klicks auf unseren Blog aus der Russischen Föderation - wer da wohl mitliest?

    Macht weiter so, wir kommen immer wieder gerne zum Lesen vorbei.

    LG aus NC
    Hedda.

    AntwortenLöschen
  2. Ja,das mit den Fotos kenne ich ;-)
    Und ich ärgere mich, dass ich erst nach 6 Monaten es geschafft habe mit bloggen anzufangen. ist ja auch so was wir ein kleines Tagebuch!

    Gruß aus Winterpeg

    AntwortenLöschen
  3. Du hast in deinem Beitrag das angesprochen was alle Blogger wohl zu gut kennen, "der Anfang". Oh man, da können wir alle ein Lied singen wie wir uns durch gekämpft haben. Für uns persönlich ist es sehr ärgerlich, dass unsere Aufzeichnungen, Bilder, GB Einträge, eben alles was zu einer HP oder Blog gehört, weg sind. 4 ganze Jahre. Gerade der Anfang ist immer am interessantesten nach zu lesen. Im eigenen Tagebuch. Ok, nicht zu ändern. Was soll man machen. Weg ist weg. Es ist wie du schreibst. Man lernt wirklich sehr nette neue Menschen kennen. Also heißt die Devise. Weiter machen. Auch wir werden hier bei euch immer wieder rein schauen. Auf die nächsten 4 Jahre oder ?
    Gruß aus dem frisch verschneiten Winterpeg

    AntwortenLöschen
  4. *grins* ich erinner mich an die Story mit Harry im straßengraben, da hatten wir in der Mall drüber geredet *lol*. Aber ja, solche Gedanken kenn ich ;-).

    Wahnsinn, 4 Jahre ;-). Ich hab noch einen anderen Blog, von vor der Auswanderung, der eher für weiter entfernt wohnende Verwandte war, in welchem wir über Urlaube und Alltagsleben mit Kind schrieben. Da sind die Anfänge auch von 2009.

    Und by the way: alles Gute zum Hochzeitstag! Habt einen ganz tollen Urlaub.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar.
Your comment will be visible after review.