Montag, 26. August 2013

Was soll mit dem Blog von "Harry und Ute in Kanada" passieren?

Jeder Blogger weiss, dass es nicht einfach ist, ein Tagebuch zu führen. Ich bin nun an einem Punkt angekommen, an dem ich mir denke
"Wer liest denn überhaupt noch mit Interesse mit?"
"Ist unser Blog womöglich langweilig"?
"Lohnt sich der Aufwand noch"? 

An den Zugriffsstatistiken kann ich sehen, wieviele Besucher unser Blog hat. Die meisten (und das sind 90%) sind Zugriffe über irgendwelche Suchbegriffe bei Google. Suchbegriffe die irrelevant zum Tagebuch sind. Diese Zugriffe dauern meistens nur 1-2 Sekunden. Daran kann ich sehen, dass es keine richtigen Leser sind.

Ich habe weiter unten eine Umfrage gestartet.
Dauer 30.09.2013
Ziel: mindestens 50 Abstimmungen

Wenn ich also bis Ende September nicht 50 Abstimmungen erhalte, werde ich mit dem Bloggen aufhören. Der Aufwand für nur 10 Leser ist mir zu groß.
Bis Ende September sollte eigentlich auch das sogenannte Sommerloch vorüber sein, und sich mehr Leser für die Abstimmung finden. 

Also los, abstimmen.

Update  
17. September 2013:

Insgesamt haben 60 Leser abgestimmt. Ergebnis: Wir machen weiter!