Montag, 8. Dezember 2014

Winterwunderland....schon wieder :)

Ich melde mich mit ein paar Updates, was so in den letzten paar Tagen passiert ist. Es folgen gleich drei Beiträge.

An einem wunderschönen Sonntag, (7. Dezember) war ich mit zwei Mädels wieder im Johnston Canyon. Es war suuuuper angenehmes Wetter und windstill.

Über den Johnston Canyon hatte ich unzählige Male berichtet, und werde immer wieder berichten, denn der er gehört zu meinen Favoriten unter den Wanderwegen. Es ist nicht zu anstrengend, und nach dem ersten Kilometer hat man schon den ersten 10 Meter hohen Wasserfall erreicht, die Lower Falls.

Nach 2.7 km hat man dann den zweiten 30 Meter hohen Wasserfall erreicht, die Upper Falls. Unterwegs kann man noch kleinere Wasserfälle sehen. Bis jetzt habe ich es immer nur bis zu den Upper Falls geschafft. Egal, ob im Sommer oder Winter. Nach den Upper Falls kann man nochmal gute 3km bis auf das Plateau krabbeln, wo man einen 360-Grad-Blick haben soll.

Aber es soll der steile und anstrengende Teil der Wanderung sein, und das schaffe ich im Moment nicht. Das wären knappe 12km mit Rückweg. Für mich noch eine unvorstellbare Strecke, vor allem wenn es die Hälfte davon nur bergauf geht. Aber irgendwann.....packe ich das auch an. Und hier die Bilder vom Winterwunderland.

Tolles Wetter.

Es gibt genug Schnee. Manche erkennen diesen Parkplatz hinter der Bank bestimmt. Im Sommer restlos überfüllt, aber im Winter nicht mal geöffnet. Der Schnee ist ungestört.
Überall an der Wand entlang des Canyons hängen viele kleine gefrorene Wasserfälle.


Die Ausblicke sind unbeschreiblich und unmöglich mit der Kamera einzufangen. Nein, das Foto ist nicht schief, sondern die Bäume stehen schief in den Canyon hinein. 

An manchen Stellen ist der Fluss nicht gefroren, und das fließende Wasser bildet ihre Kunst.
Erste Etappe geschafft. Lower Falls.
Und dann auch die zweite Etappe. Die Upper Falls.
An den Upper Falls lieben es die Eiskletterer. Könnt ihr ihn finden? 

Hab ihn reingezoomt.
Und zum Abschluss ein schwarz-weiß Bild vom Johnston Canyon.

__________________________________________________________________