Freitag, 22. April 2016

April bricht alle Rekorde

Der April ist auch schon bald zu Ende und ich habe diesen Monat noch keinen Beitrag geschrieben. Dann hole ich das doch gleich nach und fasse den April zusammen. Die folgenden Fotos wurden fast alle mit dem Handy gemacht. Meine große Kamera macht im Moment Mätzchen und ich bin mit der Qualität nicht mehr zufrieden.

Der gesamte April war mit sommerlichen Temperaturen zwischen 17-25 Grad sehr warm. Jeden Tag wird in den Nachrichten verkündet, dass wir mit den Temperaturen sehr alte Rekorde brechen, die sogar 100 Jahre zurückgehen.  Mir persönlich macht es große Sorgen, denn es gab während des gesamten Aprils keinen Regen. Es ist sehr trocken, manchmal sogar nur 10% Luftfeuchtigkeit. Das ist sogar noch weniger als in der Wüste Saharas. Wenn man nicht genug trinkt, wird man zur Mumie :)

Spaß beiseite. Es ist echt sehr trocken und es gab bereits viele Grasbrände in der Gegend.
Jeder sehnt sich nach Regen. Und zwar Regen, der 3 Tage dauern muss, um die Brandgefahr in der Prärie zu minimieren. Mal sehen, hoffentlich kommt er bald.

Am 27.März 2016 war Ostern, aber wir haben uns es zur Gewohnheit gemacht, erst nach Ostern mit Freunden Brunchen zu gehen. Zu Ostern sind die Brunch-Preise sehr teuer. Wir hatten mal ein Oster-Brunch für $40 pro Person. Im teuren Banff Springs Hotel in Banff war es sogar $75.... Also ehrlich! Mehr als essen kann man nicht.

Also waren wir am Wochenende nach Ostern in Banff in der Banff Park Lodge, wo es ein tolles bezahlbares  Brunch mit viel Auswahl gab.

2. April 

Harry und ich fuhren am Tag davor schon nach Banff und machten einen kurzen Spaziergang hoch zu den Grassi Lakes (bis jetzt waren wir jedes Jahr oben). Dieses Jahr war es schockierend, so viele Menschen zu sehen. Der Parkplatz war überfüllt und die Autos parkten entlang der Straße.


Menschenmassen auf  "Völkerwanderung". Letztes Jahr kamen uns gerade mal 5 Leute entgegen. Dieses Jahr um die 200. Krass!
Die beiden kleinen Seen oben waren eisfrei.
Und die Aussicht auf Canmore immer wieder atemberaubend.
Das was man hier von oben sieht ist der Damm. Hier ein Bild von unten vom Ufer.


Ein kleiner Zwischenstopp am Lake Minnewanka um zu sehen, wie weit die Schmelze ist. Man kann deutlich sehen, dass die Eisdecke ziemlich dünn ist, aber trotzdem laufen noch Menschen auf dem See kreuz und quer.


3. April 

Am Sonntag dann ein tolles Brunch mit Freunden und langes Plaudern. Danach muss man ja die vollen Bäuche bewegen, also machten wir einen kleinen Spaziergang durch Banff.

Der Schnee macht sich bei diesem herrlichen Wetter aus dem Staub.
Nach 4km Rundweg durch die Stadt fuhren Harry und ich noch zu den Vermillion Lakes. Das Wetter war einfach unbeschreiblich. Das folgende Foto sieht nach Sommer aus (kein Eis mehr auf dem See). Nur der Schal deutet noch darauf hin, dass die Luft aus den Bergen um diese Zeit immer noch ziemlich frisch ist.


Zwischendurch während der Woche machte ich in der Nähe von Calgary Spaziergänge. Auch in der Stadt zeigte sich langsam der Frühling, denn die ersten Frühlingsboten sind die haarigen Präriekrokusse.






Sonntag 17. April

Schon wieder in die Berge. Mit sonnigen 20 Grad war es T-Shirt-Wetter. Wir haben zum ersten Mal eine Wanderung gemacht, die uns vorher nie aufgefallen war. Mitten in der Stadt befindet sich der Tunnel Mountain Trail, der auf einen Berg führt. Im Zick-Zack ging es steil bergauf. Der Wanderweg hoch und runter ist insgesamt knappe 5km. Mit vielen Verschnaufpausen schafften wir es in 1.5 Stunden hoch, wo wir eine kleine Pause einlegten. Bergab ist es für mich kein Problem und ich war wie ein D-Zug in Fahrt.... Wir erreichten den Parkplatz in nur 20 Minuten....


Die meiste Zeit geht es durch den Wald.

Blick auf das Banff Springs Hotel im Tal.

Wenn man höher kommt, hat man die erste wunderschöne weite Aussicht auf Banff.

Noch höher bis zum Gipfel erreicht man die andere Seite des Berges und kann auch die tolle Aussicht genießen.

Blick auf die andere Seite des Berges.
Es war eine tolle Wanderung, die wir wiederholen werden. Irgendwie haben wir keine Fotos von uns Beiden machen lassen. Hab's vor lauter Staunen vergessen. Beim nächsten Mal dann.

So, das wäre auch der April. Anfang Mai fliegen wir nach Deutschland in den Urlaub und wir werden bis Ende Mai nichts von uns hören lassen, da wir ziemlich beschäftigt sein werden.

Wenn wir aus dem Urlaub zurück sind, geht es bei mir endlich mit der Sommer-Arbeit los. Diejenigen, die uns kennen, dürfen raten, wo ich wieder arbeiten werde. Es lässt mich einfach nicht los. Es zieht mich immer wieder in den gleichen Bereich zurück. Ich freue mich wieder auf die deutschen Touristen...



Also dann, bis demnächst.