Samstag, 23. November 2019

Das Jahr 2019 - Teil 2

(Fortsetzung von Teil 1, den ihr ...hier... lesen könnt.)

Juli 2019
Schon viele Monate zuvor haben wir uns die Preise für Miethäuser angeschaut, denn wir suchten nach einem größeren Platz für uns und wir wollten eine eigene Doppelgarage haben. Die Mieten für ein normales Haus in Calgary waren so überteuert, dass uns unsere Freunde immer wieder einredeten:

"Warum so viel an Miete jemand anderem in die Tasche bezahlen, wenn ihr für das gleiche Geld euer eigenes Haus haben könntet?"

Wochenlange Preisvergleiche und Wohnungsbesichtigungen Anfang des Jahres ließen uns immer mehr verzweifeln, was wir an Miete für ein Haus hinblättern müssten. Inklusive Nebenkosten wäre ein nicht so großes Haus um die $3,000 Miete pro Monat... Uff!

Also änderten wir die Richtung der Suche von "Haus mieten" in "Haus kaufen".
Die Preisvergleiche und die Berechnung einer Finanzierung schienen akzeptabel zu sein, vor allem mit dem Gedanken, dass wir das Geld "in unsere eigene Tasche zahlen". Mit großem Respekt vor der Zukunft starteten wir mit den Hausbesichtigungen. Ein Hauskauf ist ja nicht wie ein Autokauf, in zwei Tagen entschieden. Ein Hauskauf ist ein großes finanzielles Vorhaben und ein entscheidender Schritt im Leben.

Es entstanden Fragen wie,
"Wollen wir uns wirklich finanziell binden?"
"Was machen wir in 10 Jahren?"
"Wo werden wir in 20 Jahren überhaupt sein?"
"Wollen wir in 30 Jahren die Rente in Kanada verbringen?"

Aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt. Wir leben im Jetzt. Wir schmiedeten vorerst einen 10-Jahres-Plan und das war ein guter Anfang. Dieses Jahr 2019 war ja 10-jähriges Jubiläum unserer Hochzeit... Ein weiterer 10-Jahres-Plan klang super.

Als ich dann am 1. Juli aus Alaska zurück kehrte, war die Aufregung groß...
Wir hatten eine Hausbesichtigung für ein Haus, das sich zum ersten Mal in der unendlichen ermüdlichen Suche als äußerst interessant erwies.

Ach was, innerhalb von 2 Tagen gab es ein Kaufangebot und es wurde bis Mitternacht um den Kaufpreis verhandelt. Zack! Und schon war es geschehen. Ein wichtiger Schritt für unsere Zukunft. Haus-Inspektion, Finanzierung mit der Bank, Rechtsanwalttermin alles fand im Eiltempo statt, die Tage des Juli flogen nur so dahin.

Ende Juli dann… wir brauchten etwas Luft! Raus aus der Stadt. Kurztrip in die Berge. Eine verspätete „Geburtstagsfahrt“ für Harry.

Wir durften nicht vergessen, warum wir nach Kanada ausgewandert waren…. Die Landschaft der Rocky Mountains erinnerte uns immer wieder daran, warum wir dieses Plätzchen Erde gewählt haben.






Happy Birthday Harry!

August 2019
Wir hätten nicht gedacht, dass ein Hauskauf so schnell vor sich ging. Schlüsselübernahme?

15. August, 2019 und nun hieß es packen, packen, packen…

Wir haben 7 Jahre in einem kleinen Condo gewohnt, aber die gepackten Kisten stapelten sich ohne Ende. Wo kam nur der ganze Kram her?

Die Sommermonate Juli und August hatten uns fest im Griff. Die Tage hätten 50 Stunden haben können!

Harry’s Arbeit, Ute’s Arbeit, dazwischen Arbeit mit der Vermietung unserer beider Camper Wally und Ella. Der Hauskauf, Renovierung des neuen Hauses und der Umzug. Puh!

Umzug in ein neues Haus! Unser eigenes Haus! Unser eigener Garten! Unsere eigene Terrasse! Wir konnten es noch nicht richtig fassen, was für eine Entscheidung wir gemeinsam getroffen hatten.

Erst im Nachhinein fiel mir die Hausnummer richtig ins Auge. 6 3 .... Wir hatten am 6.3. vor genau 10 Jahren geheiratet.

Harry freut sich schon auf den Frühling, wo er den Garten umgraben kann.

Super Schatten auf der Terrasse.

September 2019
Das Dach wurde ganz erneuert, damit wir in den nassen und schneereichen Monaten keine Überraschungen bekommen. Die schwarzen Schindeln, die hier in Kanada üblich sind, waren 20 Jahre alt und hatten schon so manchen Hagelsturm überlebt.

Im Haus selbst herrschte noch das Chaos, überall Kisten und Möbel. Aber hey, wir wohnten in unserem eigenen Heim. Wir hatten alle Zeit der Welt, alles einzurichten... Egal, ob wir noch im Stehen zwischen Kisten frühstücken und aus Einmachgläsern trinken mussten ;)


Schwupps di wupps, Mitte September waren die Herbstfarben schon da. In dem ganzen Umzugsstress reichte die Zeit trotzdem, ein paar Mal in die Berge zu fahren. Harry war ja jetzt nicht mehr 2 Wochen am Stück weg, sondern nur ein paar Mal die Woche. 





Ende Oktober waren dann in unserer Gegend um Calgary alle Bäume kahl und die Landschaft schlummerte Richtung Winter. Aber auf der anderen Seite der Rockies Richtung Westen gab es noch eine Oasis der Begeisterung für mich. Ai, ai, ai.

Ein etwas längerer 2-Tages-Trip ging also Ende Oktober nach Nelson in British Columbia, um die Herbstfarben einzufangen bevor der Winter mit voller Wucht zuschlug. Wir wurden nicht enttäuscht.

Auch hiervon haben wir ein paar Bilder mitgebracht. Herbstfarben sind ein Paradies für mich (genauso wie Frühlingsfarben oder Sommerfarben.... ach, eigentlich alle Farben).



















November 2019
Im Haus gibt es nun immer wieder neue Hobbies.
Harry hat begonnen, die Garage zu isolieren, denn die hatte rein gar keine Isolation und jeden Morgen muss man in ein kaltes Auto steigen. Da waren wir mit der beheizten Tiefgarage im alten Heim noch sehr verwöhnt.


Im Garten haben wir nicht mal 3 Mal den Rasen gemäht und schon lag auch der erste Schnee.


Zuerst kam ein Rasenmäher, nun mussten eine Schneeschaufel und Schneebesen her. An was man sich alles gewöhnen muss, wenn man ein Haus besitzt. Im Frühling ein neuer Grill und ich freue mich schon auf die Terrassenmöbel. 2020 wird wieder ein total aufregendes Jahr.

Und wie ihr seht, mit diesem letzten Beitrag des Jahres sind wir wieder beim Schnee angelangt. Ein ganzes Jahr liegt zwischen den beiden Berichten. Aber ich denke, ihr könnt uns verzeihen, in Anbetracht dessen, was im Jahr 2019 alles bei uns los war.

In Calgary kommt langsam wieder die Weihnachtsstimmung an. Wir werden es uns die nächsten Wochen in unserem neuen Heim gemütlich machen.

In diesem Sinne wünschen wir all unseren Lesern
 eine schöne Vorweihnachtszeit, 
und einen guten Start ins neue Jahr. 
Die Wünsche kommen von unserem Heim zu eurem Heim.

Winterlandschaft in unserem Garten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar.
Your comment will be visible after review.