Montag, 11. Mai 2009

Es gibt Schnitzel

Freitag, 8. Mai 2009

Heute ist unser letzter Schultag in diesem Schulmonat. Heute fängt die Schule auch erst um 9.15 Uhr an. Wir können also länger schlafen.

In der Schule erhalten wir beide unsere Testergebnisse vom Vortag zurück.

Harry hat im schriftlichen Teil 92% geschafft. Ich bin sehr stolz auf ihn. Insgesamt kommt er mit der Mündlichen auf 78%. Leider fehlen ihm 2% um in die nächste Klasse zu kommen. Aber es ist auch gut so, auch in dieser Klasse kann er noch viel lernen.

Zusätzlich hat Harry eine Auszeichnung von der Schule erhalten: Er ist der beste Schüler in seiner Klasse. Ich bin stolz auf ihn.

Mein schriftlicher Test fällt mit 94% auch zufriedenstellend aus. Ich hatte ein paar Leichtsinnsfehler gemacht und kann mir heute in den Arsch beissen... Insgesamt komme ich mit dem Mündlichen auf 94%. Ich bin zufrieden.

Um 10.30 Uhr geht es in ein Saal, in dem eine Zeremonie stattfindet und die Schüler verabschiedet werden, die nach Hause fahren.

Am Nachmittag laufen wir zu einem Spirituosenladen, um eine Flasche guten Wein zu kaufen. Hier in Kanada kann man alkoholische Getränke nicht im normalen Einkaufszentrum kaufen. Dafür gibt es spezielle Läden.

Wir entscheiden uns für einen Rosé aus dem Okanagan Valley. Dieses Gebiet ist das wärmste Gebiet in Kanada und hat viele Obstplantagen und Weinberge.

Wir bezahlen umgerechnet ca. 14,00 Euro für eine Flasche Wein. Die alkoholischen Getränke sind hier in Kanada allgemein sehr teuer.

Am Nacmittag laufen wir dann noch etwas in der Stadt herum. Aber nicht lange, denn der Regen hat uns erwischt. Wir fahren dann mit der Straßenbahn nach Hause und verbringen den restlichen Nachmittag daheim.

Samstag, 9. Mai 2009

Dieses Wochenende sind wir bei Bekannten eingeladen. Wir werden um 12.00 Uhr abgeholt und es geht direkt zu ihnen nach Hause. Es erwartet uns ein großes, freundliches, helles und modern eingerichtetes Haus. Es gefällt uns sehr und ich wünsche mir auch solch eine Wohnung, wenn wir hier arbeiten werden.

Zum Abendessen gibt es Steak mit reichlich Beilagen. Es schmeckt sehr lecker und wir vergessen für einen Abend unsere Diät.

Sonntag, 10. Mai 2009

Heute stehen wir etwas später auf und genießen ein üppiges Frühstück.

Zu Mittag gibt es Schnitzel mit Püree. Ein lang ersehntes Mittagessen. Auch heute werfen wir unseren Diätplan über Bord. Lass uns einfach genießen.

Zur Vorspeise Nudelsuppe


dann Schnitzel mit Püree


Montag, 11. Mai 2009

Heute gehen wir nicht in die Schule, denn heute ist der erste Schultag in diesem Monat, und es werden nur die neuen Schüler begrüßt. Erst morgen geht es für uns richtig los.

Nachdem wir uns am Mittag mit unseren Verwandten in Deutschland unterhalten haben, entscheiden wir uns, bei diesem wunderbaren Wetter in die Stadt zu fahren.

Entspannen bei einem Cafe...


...und einem Riesenmuffin
Wow, ist das ein Muffin!

Um 16.00 Uhr gehen wir wieder ins Kino (das zweite Mal seitdem wir hier sind). Die Komödie ist gut.

Am Abend erhalten wir eine SMS von Bekannten, dass Harry evtl. einen Job erhalten könnte, wenn alles passt. Der Nachteil ist, dass Harry zusätzlich zum Fahren noch den LKW entladen muss und Säcke zum Kunden bringen muss. Ob was draus wird, wissen wir noch nicht. Dazu muss aber noch der Kontakt zum potentiellen Arbeitgeber hergestellt werden.

Wir lassen alles auf uns zukommen. Wir haben nun noch 4 Wochen vor uns.

Keine Kommentare: